NÜRNBERGER Burg-Pokal der rheinland-pfälzischen Junioren

Termine 2024
16.03. Koblenz-Metternich (Halle)
22.-24.03. Zweibrücken-Landgestüt (Halle)
03.-05.05. Ingelheim (mit Führzügel)
18.-20.05. Bad Dürkheim (mit Führzügel)
30.05.-02.06. Höhr-Grenzhausen
08.-09.06. Frankenthal (mit Führzügel)
16.-18.08. FINALE – Mainz-Bretzenheim
(mit Führzügel)

Mit dem NÜRNBERGER Burg-Pokal der Dressurreiter ist die NÜRNBERGER Versicherung seit 30 Jahren Förderer im Pferdesport. Aber nicht nur für den Spitzensport setzt sich das Unternehmen ein, ebenso wichtig ist der NÜRNBERGER die Förderung der Jugend. Unter dem Titel NÜRNBERGER Burg-Pokal der Junioren in Rheinland-Pfalz messen sich Junioren bis 18 Jahre in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L. Über insgesamt sechs Stationen können sich die besten zwölf Teilnehmer für das Finale auf L*-Niveau qualifizieren. Besonderes Highlight für alle Finalisten: Zusammen mit Sicherheits-Partner uvex gibt es genau wie beim „großen“ NÜRNBERGER Burg-Pokal einen Stilpreis. Mit diesem Preis sollen pferdegerechtes, gefühlvolles Einwirken, eine feine Hilfengebung sowie ausbalanciertes Sitzen als Grundlage guten Reitens in den Fokus rücken.

Equitop-Pony-Cup

Termine 2024
03.-05.05. Ingelheim
18.-20.05. Bad Dürkheim
30.05.-02.06. Höhr-Grenzhausen
08.-09.06. Frankenthal Hofgut Petersau (Dressur)
29.-30.06. Rheinböllen (Dressur)
04.-07.07. Rheinböllen (Springen)
26.-28.07. Dierdorf (Springen)
Finale
16.-18.08. Mainz-Bretzenheim (Dressur)
23.-26.08. Mainz-Bretzenheim (Springen)

Der Equitop-Pony-Cup wird gefördert von der Firma Boehringer Ingelheim Vetmedica, den regionalen Pferdesportverbänden Rheinland-Nassau, Pfalz und Rheinhessen sowie dem Pferdesportverband Rheinland-Pfalz. Er richtet sich an Ponyreiter bis maximal 16 Jahre und wird in Dressur- und Springprüfungen der Klasse E ausgetragen. Die besten zehn Reiter pro Disziplin qualifizieren sich für das Finale. Der Sieger im Equitop-Pony-Cup 2024 ist der punktbeste Reiter nach den Qualifikationen und dem dreifach zählenden Finale.

Gothaer Amateur-Cup

Termine 2024
20./21.04. Weisenheim am Sand
09.-12.05. Saarburg
30.05.-02.06. Höhr-Grenzhausen
08.-09.06. Frankenthal Hofgut Petersau
Finale
28.-30.06. Rheinböllen

Der Gothaer Amateur-Cup, eine Förderinitiative des PSV Rheinland-Pfalz zusammen mit der Gothaer Generalagentur Strohbücker & Kollegen, richtet sich an die Ü21-Dressurreiter im Amateur-Bereich. Geritten werden Dressurprüfungen der Klasse L*. Nach den Qualifikationsprüfungen – verteilt über die drei Regionalverbände – wird der Sieger des Cups im Rahmen der Landesmeisterschaften im Finale ermittelt. Bei einem Quali-Sieg ist das Ticket fürs Finale automatisch gelöst. Das Finale besteht aus drei Wertungsprüfungen – den Prüfungen der LM-Masters Dressur –, deren Ergebnisse im Verhältnis 1:1:1 addiert werden.

Apiando Amateur-Dressur-Cup

Termine 2024
09.-12.05. Kurtscheid
30.05.-02.06. Höhr-Grenzhausen
20./21. Juli Montabaur-Stahlhofen
17./18.08. Mayen Geisbüschhof
Finale
30.08.-01.09. Neuwied

Einen neuen Cup für die Amateur-Dressurreiter ermöglicht die apiando Group aus Koblenz mit ihrem Sponsoring: In Dressurreiterprüfungen der Klasse M können die Reiter auf vier Qualifikationsturnieren Punkte sammeln. Die besten ziehen ins Finale ein, das dann alleinig über den Ausgang des apiando Amateur-Cups entscheidet. Für den Sieger des Cups gibt es eine exklusive Reitstunde mit Thomas Wagner (Kronenhof, Bad Homburg).

Die Cups des PFERDESPORT Journals

Unser Verbandsmagazin, das PFERDESPORT Journal, richtet ebenfalls zwei Cups unter anderem für rheinland-pfälzische Reiter aus: den PSJ-DressurCup mit Serien auf FEI-Niveau für Ponyreiter, Junioren und U25-Reiter und den PSJ-SpringCup, der auf E-Niveau die Einsteiger im Springsport fördert.

Informationen zu den PSJ-Cups gibt es unter www.pferdesport-journal.de und in der Redaktion bei Simone Jakobi (s.jakobi@fraund.de).

X