Landesmeisterschaften 2020

Trotz der Lockerungsmaßnahmen hat der Coronavirus uns noch fest im Griff und auch wenn mit dem 10.06. die Hoffnung besteht, dass kleinere Veranstaltungen im Freien unter Auflagen wieder stattfinden dürfen, ist an „normalen“ Turniersport noch nicht zu denken. Größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern sind bis auf weiteres noch nicht wieder erlaubt, ggf. erst ab 31.0 August 2020. Aufgrund der noch immer nicht absehbaren weiteren Entwicklung – auch im Hinblick auf zu erwartende Auflagen – haben wir die traurige Nachricht zu verkündigen, dass der Vorstand des PSVRP beschlossen hat, die Landesmeisterschaften Dressur und Springen in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen. Die Entscheidung wurde gründlich und unter Einbeziehung möglicher Alternativen abgewogen und auch möglichst lange hinausgezögert, da auch der FRV Fußgönheim sehr motiviert war, die Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Aber in der derzeitigen Lage fehlt einfach die Planungssicherheit für ein Turnier einer solchen Größenordnung. Darüber hinaus ist auch noch nicht sicher, inwieweit im Vorfeld der LM andere Turniere stattfinden (können), um sich auf diesen Saisonhöhepunkt entsprechend vorzubereiten.

Mit der Absage der LM Dressur und Springen findet somit nach den Voltigierern, den Vielseitigkeitsreitern sowie den Ein- und Zweispänner-Fahrern die fünfte LM in 2020 nicht statt. Hoffen können noch die Nachwuchsfahrer, da die Veranstaltung erst für Ende September terminiert ist.

X