Die Landeskommission (LKRP)

Die LKRP ist für bestimmte Aufgaben im Zusammenhang mit dem Turniersport zuständig, die in der LPO und APO der FN festgelegt sind. Sie erfüllt ihre Aufgaben selbständig, unabhängig und ist an Weisungen des Verbandes nicht gebunden.

Vorsitzender ist Dr. Peter Ritter, Kaiserslautern. Mitglieder sind außerdem Vertreter der Regionalverbände, des Landwirtschaftsministeriums, der Landwirtschaftskammer, der Vorsitzende des PSVRP und von der Mitgliederversammlung gewählte Personen.

Aufgaben der Landeskommiossion (§ 5 LPO)

 

Die LK Rheinland-Pfalz ist in ihrem Zuständigkeitsbereich verantwortlich für

  • die Koordinierung und Beaufsichtigung der PLS/LP
  • die Abgrenzung des Teilnehmerkreises PLS/LP
  • die Prüfung un Genehmigung der Termine und Ausschreibungen für PLS/LP
  • die Anerkennung von Veranstaltern von PLS sowie die Anerkennung und Vergabe LK-interner Titel und Serien
  • die Weiterleitung der Termine und Ausschreibungen aller PLS/LP in ihrem Bereich an die FN
  • den Erlass von Richtlinien für die Teilnahmeberechtigung nach Wechsekl der Stammmitgliedschaft
  • die Anerkennung der Turnierfachleute (Richter, Parcourschefs etc.) sowie die Führung der entsprechenden Listen
  • die Kennzeichnung der Turnierpferde der Listen II und III mit unverkennbaren Identitätskennzeichnungen
  • die Festsetzung und Einziehung der LK-Gebühren/-Abgaben

 

Darüber hinaus kann die LK Besondere Bestimmungen für ihren Zuständigkeitsbereich erlassen.

X