Lehrgang zum Trainerassistenten im Voltigiersport

Zulassungskriterien:

  • Mitgliedschaft in einem Reitverein der einem der FN angeschlossenen Anschlussverbände angehört
  • Vollendung des 14. Lebensjahres bei Prüfungsbeginn
  • Besitz Pferdeführerschein Umgang/Basispass Pferdekunde oder RA 7 und RA 6
  • Besitz LA 5 (früher DLA IV) (Keine Möglichkeit der Abnahme des Longierabzeichens innerhalb des Lehrgangs!)
  • Nachweis eines Erste Hilfekurses (9 LE), nicht älter als 2 Jahre
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 6 Monate)
  • Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang

Lehrgangsleiterin:

Referenten:

Inhalte zur Lehrgangsgestaltung (§ 5231 APO)
Im Lehrgang werden folgende Fächer unterrichtet (30 LE à 45 Minuten):

  • Aufgaben des Trainerassistenten im Verein/Betrieb
    • Rolle des Trainerassistenten im Voltigiersport
    • Sicherheitsaspekte im Pferdesport
    • Aufsichtspflicht und Unfallverhütung
  • Vermittlung von Kenntnissen auf dem Gebiet der Pferdehaltung und des Umgangs mit dem Pferd einschl. Transport, Tierschutzgesetz und Ethische Grundsätze
  • Theorie zur Unterrichtserteilung
    • Grundlagen der Pädagogik
    • Aufbau und Gestaltung von Übungsstunden
    • Grundlagen des Bewegungslernens
    • einfache konditionelle und koordinative Trainingsformen
    • Grundlagen der Voltigierlehre
  • Longieren
    • theoretische Grundlagen der Longier- und Reitlehre, Longieren ausgebildeter Voltigierpferde
  • Praktische Unterstützung von Lehrkräften

Lehrgangsgebühr: 170 € pro Teilnehmer (inkl. Prüfungsgebühr)
Bitte Anmeldegebühr sowie geforderte Bescheinigungen der Anmeldung beifügen! Detaillierter Stundenplan folgt mit der Anmeldebestätigung.

Rücktritt/Stornierung:
Bei einer Stornierung der Anmeldung für den Lehrgang später als zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn wird ein Betrag in Höhe von 20 € einbehalten.

Termin

X